Drei Jahre wach

Drei Jahre wach

21. September 2019 This Is Us

This Is Us

Barbara, die uns für die Outros der Sendungen immer mit charmanten Sprachnachrichten versorgt, ist eine von Evelines engsten Freundinnen - Julia kennt sie noch gar nicht. Allerhöchste Zeit, das mal zu ändern, und sie anlässlich unseres 1jährigen Jubiläums einzuladen. Heraus gekommen ist unsere bislang persönlichste Sendung, in der wir viel von uns erzählen, weil ab der allerersten Sekunde eine verzaubernde Vertrautheit über den Mikros lag. Wir sprechen über unsere Geburten und damit zusammenhängende Traumas, und darüber, wann wir neben dem Mamasein eigentlich auch noch Zeit finden, Eveline, Barbara und Julia zu sein. Ein kleiner Hinweis am Rande: Wir sprechen zu Beginn über Fehlgeburten - falls das für jemanden zu emotional sein könnte, schaltet am besten erst ab Minute 8:30 ein.

Zugabe #12 - My Way

Gewinner-Special // Katalin Hein kommt ursprünglich vom Land, ist als junge Erwachsene dann irgendwann in die große Stadt und sogar für zwei Jahre nach Kaliforniern gezogen. Damit hat sie ihren eigenen Weg eingeschlagen - einen anderen, als ihre Eltern vor Augen gehabt hatten. Einige Jahre später traf sie ihren Mann, gemeinsam gründeten sie den Hein Media Verlag - das Zwergerl Magazin, wohl das bekannteste Produkt, feiert bald sein 20jähriges Bestehen und auch die beiden Kinder des Paars sind inzwischen erwachsen geworden. In unserer Bonusfolge der Gästelistenplatz-Verlosung erzählt Katalin Hein von ihrem Werdegang, ihrer eigenen, strengeren Erziehung und der ihrer Kinder. Über Leben auf dem Land und in der Stadt, Kinder und Karriere und über vieles mehr.

The Kids Are Alright

Kindern die Gewissheit geben, um ihrer selbst willen geliebt zu werden - leicht gesagt, im Alltag aber in vielen Situationen gar nicht so einfach. Selbstbewusstsein lässt sich nur entwickeln, wenn zwischen den Eltern und ihrem Nachwuchs eine enge Bindung besteht - wann und wie diese Bindung gelöst wird und das Kind selbst seinen Weg geht, ist Sache des Kindes. In unserer 12. Folge "The Kids Are Alright" sprechen wir mit Barbara Vorsamer, Digitalredakteurin bei SZ Familie, darüber, wie wir dazubeitrsgen können, unsere Kinder stark und selbstbewusst zu machen.

Tool time

Gabriele Kaiser ist vierfache Mama, Pädagogin, Erziehungsratgeberin und seit 2015 zertifizierter Coach der Positive Discipline. Vor über zehn Jahren ist sie mit ihrer Familie nach Zypern ausgewandert und hat dort das Family House gegründet. Einen Ort, an dem Familien Inspiration und Unterstützung finden, denn auf der Insel im Mittelmeer läuft vieles anders, als wir Eltern das hierzulande so gewöhnt sind. In unserer 11. Folge erzählt uns Gabriele von ihrem tagtäglichen Arbeiten im Familienzentrum und führt uns ein in die Positive Discipline. Dieses Ermutigungskonzept kann man sich vorstellen wie einen Werkzeugkoffer, der Eltern in Form von 52 Tools praktische Erziehungswerkzeuge an die Hand gibt, um Alltagssituationen mit ihren Kindern zu meistern. Im Sommer 2019 ist Gabriele Kaiser für ein paar Wochen in Deutschland unterwegs und gibt dabei unter anderem auch am Sonntag, den 28.07. von 9 bis 17 Uhr einen Kurs zur Positive Discipline. Alle Infos dazu gibt es unter https://www.facebook.com/respectfulparenting/.

Trailer #11 - Positive Discipline

Für unsere 11. Folge, die am 20.07.2019 erscheint, könnt ihr JETZT schon einen Teaser hören!

Gabriele Kaiser ist Erziehungsberaterin, lebt seit über 10 Jahren mit ihrer Familie in Zypern und arbeitet seit rund vier Jahren als Coach für das Erziehungskonzept "Positive Discipline". Das kann man sich vorstellen wie einen Werkzeugkoffer mit 52 Tools, die man je nach Alltagssituation mit den Kindern einsetzen kann. Im Rahmen unserer 11. Folge, in der es um genau das und noch viel mehr geht, hat uns Gabriele mit einer Übung eines dieser Tools gezeigt. Diesen Auszug hört ihr in diesem Trailer, der Rest folgt bald!

Father & Son

Mirco ist 34 Jahre alt, gelernter Erzieher, arbeitet in einem Laden für Öko-Fashion und ist seit drei Jahren passionierter Papa. Mit der Geburt seines Sohnes änderte sich sein Leben schlagartig: Mirco nahm Elternzeit und kümmerte sich um die Betreuung seines Kindes. Ein Gespräch über Bindung und Trennungsangst, Spielplatzsituationen und Geschlechterrollen, Haushalt und Fußball, und darüber, wie es Vätern in einer von Frauen dominierten Elternzeit-Welt eigentlich so geht. Und was passieren sollte, damit viel mehr Papas länger zuhause bleiben.

Call the midwife

Jede Geburt ist einzigartig - so heißt das neue Buch von Hebamme Jana Friedrich. 50 völlig unterschiedliche Geschichten gewähren einen zauberhaften Einblick in die elementarste Erfahrung des Lebens. Wir haben mit Jana über ihren Beruf gesprochen, ihr Studium, ihre eigenen Geburten, den Hebammenmangel und über alle großen und kleinen Herausforderungen, die dieser wunderbare Job so mit sich bringt. Als Ein- und Ausstieg in diese berührende Folge lassen uns zwei liebevolle Papas einen Blick hinter die Kulissen werfen und erzählen uns in kleinen Kurzberichten von ihren Eindrücken während der Geburt.

Zugabe #8 - The times they are changing

Vera Schröder ist dreifache Mama, hat jahrelang bei der Nido gearbeitet und ist seit 2016 Chefredakteurin bei SZ Familie. Sie kennt die Themen, die Eltern beschäftigen - vor 15 Jahren schon und auch heute noch. Wir haben mit ihr über damals und jetzt gesprochen, über Elternsein und Elternzeit, politische und gesellschaftliche Aspekte, über den Spagat zwischen Kindern und Karriere sowie über herausfordernde Alltagsmomente. Eine kleine Zeitreise zum Elternsein als Bonusfolge zu „Frau.Mutter.Tier.“.

Frau.Mutter.Tier.

Mütter. Vom Biodinkelkeks-Großfamilienoberhaupt über karriereambitionierte Workaholic-Mom, die ihren Nachwuchs zuhause verheimlicht, bis hin zur alleinerziehenden Single-Mama, die in der Kneipe ums Eck ihrem alten Leben hinterher hängt – es gibt die verschiedensten Typen. In unserer achten Folge sprechen wir mit Alexandra Helmig, der Drehbuchautorin von „Frau Mutter Tier“, über die in ihrem Film so zugespitzten Rollen, über Veränderungen in den letzten Jahren und darüber, wie es eben so ist: Muttersein.

Let's talk about (no) sex

Wie steht es bei Eltern mit der Lust auf Sex? Gibt es im Alltag mit Kindern überhaupt noch Zeit und Raum für intime Momente? Wie fühlt sich die Frau mit all den körperlichen Veränderungen bei der Sache, und wie empfindet diese der Mann? In unserer siebten Folge "Let's talk about (no) sex" sprechen wir mit Tanja und Mimi, zwei tollen Frauen, über Sex nach der Geburt, Lust auf Knopfdruck, Liebeskugeln, Riesenbusen und Scheidenflora, und darüber, was bei der ganzen Eltern-Sex-Geschichte eigentlich das Allerwichtigste ist.